Dexheim, Hauptstr., © TSC Rhein-Selz© TSC Rhein-Selz

Dexheim

Dexheim ist ein idyllisches Weindorf, durch welches der Radweg von Nierstein nach Undenheim führt, entlang der ehemaligen Bahntrasse „Valtinche“.

Diesen Namen erhielt die einstige Bahnstrecke weil einst der Fuhrmann Valtin täglich auf diesem Wege die Milch aus Undenheim nach Nierstein transportierte, was später die Eisenbahn übernahm.

Musste man früher eine Mark für die Beförderung mit der Bahn zahlen, so kann man heute diese Strecke kostenlos mit dem Fahrrad befahren und in Dexheim Halt machen, um zum Beispiel in einem der Weingüter den guten Dexheimer Wein zu verkosten oder eine Brotzeit in der urigen Weinstube Weyell oder in der Weinstube des Weingutes Historic mit seinem Säulen-Kreuzgewölbe und dem 200 Jahre alten Eichendielenboden einzunehmen. In Letzterem werden originale Fundstücke der Kelten-, Römer- und Frankenzeit ausgestellt. Das unter Denkmalschutz stehende alte Backhaus von 1636 ist eine Rarität, auf welches die Dexheimer Bürger besonders stolz sind.

Auch das liebevoll restaurierte Torhaus des 1683 abgebrannten Dexheimer Schlosses und das im Dachgeschoss befindliche kleine Heimatmuseum sind sehenswert. In unmittelbarer Nähe befindet sich der Rathausgarten, welcher durch Ehrenamtliche gepflegt wird und der mit seiner vielfältigen und naturnahen Bepflanzung das Herz jedes Gartenfreundes höher schlagen lässt.

Kultur auf dem Hof innen © Isabella Heider

Kultur auf dem Hof - die Kleinkunstbühne im Weingut Weyell blickt zurück auf eine lange Familiengeschichte. Das großrahmige Gehöft wurde 1713 erbaut und ist seit 1850 in Familienbesitz. Hier hat nicht nur der Weinbau Tradition, auch die Landwirtschaft gehörte zu den Tätigkeiten der Familie Weyell. 1995 hatte ein Familienmitglied die Idee, den großen Innenhof für eine Veranstaltung zu nutzen, und somit war die Kleinkunstbühne geboren. Ob Kabarett, Comedy oder Livemusik, das angebotene Programm...

aussenansicht-bacchushof © Weingut Bacchushof

Dipl. Oenologe (FH) Dirk Berges führt den Familienbetrieb und bewirtschaftet gemeinsam mit seinen Eltern rund 13 Hektar Rebfläche in Nierstein, Oppenheim und Dexheim. Dabei sind klassisch rheinhessische Rebsorten wie Müller-Thurgau, Riesling, Grauburgunder, Weißburgunder, Dornfelder und Spätburgunder und auch etwas seltener angebaute Rebsorten wie Ortega, Huxelrebe, Optima und Merlot im Anbau. Das Weingut Bacchushof bietet eine große Auswahl an selbst erzeugten Rotweinen, Weißweinen und...

als-1dc_5689 © Weingut Fischborn Bergeshof

Erzeugung von hochwertigen Gutsweinen, Ortsweinen und Lagenweinen sowie Sekten und Seccos. Wir bauen unsere Reben an zahlreichen verschiedenen Standorten mit den unterschiedlichsten Böden und Klimaverhältnissen an (Rhein, Nahe, Mosel). Unser Weißweinsortiment geht von spritzigen Sommerweinen bis zu ausdrucksstarken Lageweinen. Unsere Roséweine sind jugendlich und erfrischend. Unser Rotweinsortiment fächert sich auf vom täglichen Essensbegleiter bis zu gehaltvollen, von ihrer Herkunft geprägten,...

Weinglas © pixabay

Betriebsart: Straußwirtschaft Küche: regional, römische Küche Straußwirtschaft in historischem Säulen-Kreuzgewölbe. Hier kann der Gast Speisen genießen wie früher bei den Römern. Außerdem werden Fundstücke aus der Römerzeit zur Wein- und Esskultur ausgestellt. Natürlich gibt es auch rheinhessische Köstlichkeiten aus der heutigen Zeit und leckeren Wein vom eigenen Weingut dazu.

Peter Kroehler Weingut Lindenhof © Weingut Lindenhof Kröhler

Start der Generation Flaschenweinvermarktung. Unser Weingut befindet sich im Herzen Rheinhessens in der Gemeinde Dexheim. Nun startet die 5. Generation. Bewusst habe ich mich dazu entschieden den Weg der Flaschenweinvermarktung einzuschlagen. Diese Begeisterung möchte ich an Sie weitergeben. Derzeit wird das Weingut von zwei Generationen geführt. Durch meine zweijährige Ausbildung zum Winzer und dem darauffolgenden Studium im Bereich Weinbau und Oenologie in Geisenheim, konnte ich mein Wissen erweitern um für Sie...

Ev. Kirche Dexheim © TSC Rhein-Selz

Urkundlich ewähnt wurde die Dexheimer Martinskirche erstmals im Jahr 889; als "Pfarrkirche St. Martin" erstmals 1341. Im 30-jährigen Krieg und darauffolgenden pfälzischen Erbfolgekrieg wurde sie fast komplett zerstört, lediglich der Kirchturm blieb erhalten. nach und nach wurde die Kirche neu aufgebaut. Größere Renovierungsarbeiten fanden in den Jahren 1957 und 1958 statt.

E-Bike Ladestation Dexheim © TSC Rhein-Selz

Die E-Bike-Ladestation befindet sich am Rathaus in Dexheim. 1 E-Bike-Ladestation : 4 einzeln abschließbare Aufbewahrungsfächer mit jeweils zwei geschützten Schuko-Steckdosen und einer USB-Ladevorrichtung Während der Akku lädt, kann man im Rathausgarten verschnaufen. Ein Kühlschrank bietet kühle Getränke gegen Bezahlung. Sein Getränk kann man im Schatten genießen.

Rathausgarten Dexheim 1 © TSC Rhein-Selz

Der Garten befindet sich hinter dem Rathaus Dexheim, wo auch gleichzeitig eine Akku-Ladestation steht. Im Garten findet man schattige Plätzchen zum Rast machen und sogar einen Kühlschrank mit (kostenpflichtigen) Getränken. Der Garten ist das ganze Jahr geöffnet.