Alternativbild für das Keyvisual
Die Lage wurde 1841 mit dem Namen "in der Herkretz" urkundlich erwähnt. Es wird vermutet, dass der Name durch "Kretz bei der Heerstraße" entstand. Allerdings ist die Deutung von "Kretz" als Rodungsland (kratzen, Schiffeltechnik) umstritten.

Bereich: Bereich Bingen

Großlage: Rheingrafenstein

Einzellage: Heerkretz

Gemeinde: Neu-Bamberg, Siefersheim

Gemarkung: Neu-Bamberg, Siefersheim

Rebfläche: 58 Hektar

Meereshöhe: 170-260 m

Exposition: Süd bis West drehend

Primäre Bodenart

Rhyolith Rigosol

mehr erfahren

Kontaktinformationen:

Rheinhessenwein e.V.

Otto-Lilienthal-Straße 4

55232 Alzey

Tel: (0049) 6731 9510740
E-Mail: info@rheinhessenwein.de

Kontaktinformationen:

Rheinhessenwein e.V.

Otto-Lilienthal-Straße 4

55232 Alzey

Tel: (0049) 6731 9510740
E-Mail: info@rheinhessenwein.de