Offsteiner Engelsberg

Offsteiner Engelsberg

Ein altdeutscher Name verewigt

Keine himmlischen Kinder. Keine Engelsvision. Kein Berg in Form eines Engels. Die Lage wurde 1820 mit dem Namen „auf dem Engelsberg“ urkundlich erwähnt. Dem Lagennamen liegt ein Personennamen wie Engelbert oder ein ähnlich klingender Name zugrunde. Dies ist ein althochdeutscher Name. Heute heißt kein Kind mehr Engelbert. Hat Engelbert dort gewohnt, besaß er dort Land? Und wann war das? War er ein Graf, ein Lehnsherr, ein Handwerker? Man weiß es nicht mehr. Riesling oder Weißburgunder, die dort auf Lössboden wachsen, würden Engelbert aber sicher munden. Am Ortsausgang in Richtung Hohen-Sülzen lädt ein Trullo zur Rast ein. Verlässt man den Ort Richtung Obrigheim, so überquert man die Grenze zum Anbaugebiet Pfalz. Dort steht auch die Zuckerfabrik, für die Offstein bekannt ist. Im Herbst bringen Lastwagen Zuckerrüben dorthin – und es duftet ganz typisch süß. Manchmal bis in eine weit entfernte Ecke Rheinhessens, je nachdem, wie der Wind steht.

> Zur Historie von Offstein: https://www.regionalgeschichte.net/rheinhessen/offstein.html
> Auch der Lage Essenheimer Teufelspfad könnte ein Name zugrunde liegen. 

Offsteiner Engelsberg
Offsteiner Engelsberg
Offsteiner Engelsberg
Offsteiner Engelsberg
Offsteiner Engelsberg
Offsteiner Engelsberg
Offsteiner Engelsberg
Offsteiner Engelsberg
Offsteiner Engelsberg
Offsteiner Engelsberg
Offsteiner Engelsberg
Offsteiner Engelsberg

Daten und Fakten

Offstein 131 Hektar 135-145 m Süd bis Südwest
Bereich:
Wonnegau
Region:
Domblick
Einzellage:
Engelsberg
Gemarkung:
Offstein

Bodenarten

Löss/Pararendzina

Loess Pararendzina , © Landesamt für Geologie und Bergbau Rheinland-Pfalz

Windablagerung von kalkhaltigem Staub in den Eiszeiten

fruchtbarer, tiefgründiger, leichter Lehmboden, toniger Schluff, sehr gute Speicherfähigkeit für pflanzenverfügbares Bodenwasser, ausreichende Durchlüftung, nährstoffreich, kalkhaltig, mäßige Erwärmbarkeit, gute Durchwurzelbarkeit, hohes Wuchspotenzial

Gelbfruchtige Aromen, Apfel, Pfirsich, Birne, Zitrus, feinfruchtig, schlank, erfrischend, sanfte Säure, mittelkräftige Struktur, saftig elegant, früh trinkbar, süffiger Charme, unkomplizierte Vielschichtigkeit,fruchtig fröhliche Ausprägung

mehr erfahren