Selzener Osterberg

Die Himmelsrichtung gibt den Namen

Ostern? Die Auferstehung Christi? Nein. „Oster“ bedeutet im Mittelhochdeutschen „im Osten gelegen“. Tatsächlich befindet sich die Einzellage aber nördlich der Gemeinde Selzen. Die Lage wurde im 12. Jahrhundert mit dem Namen „im Osterberg“ und 1436 mit dem Namen „in dem Osterberg" urkundlich erwähnt. Auf schweren Letten-Böden, Lehm-Mergel müssen die Reben tief wurzeln, um Mineralstoffe und Wasser aufnehmen zu können. Riesling fühlt sich hier wohl.

> Der Amiche-Radweg geht an Selzen vorbei: https://www.rheinhessen.de/amiche-radweg
> Selzer Geschichten, Selzer Häuser erzählen: https://www.derselzer.de/

Rebfläche: 79 Hektar

Meereshöhe: 130-230 m

Exposition: Südwest

Weingut Becker

Endbergshohl
55278 Mommenheim

Selzener Osterberg

2019 Riesling trocken

Selzener Osterberg Riesling

Primäre Bodenart

Sand- und Lehmmergel Pararendzina

mehr erfahren

Kontaktinformationen:

Rheinhessenwein e.V.

Otto-Lilienthal-Straße 4

55232 Alzey

Tel: (0049) 6731 9510740
E-Mail: info@rheinhessenwein.de

Kontaktinformationen:

Rheinhessenwein e.V.

Otto-Lilienthal-Straße 4

55232 Alzey

Tel: (0049) 6731 9510740
E-Mail: info@rheinhessenwein.de