Niersteiner Schloß Schwabsburg

Ruine und Riesling

Einst ein Schloß, steht heute nur noch der Burgturm, der sogenannte Bergfried. Wer die Burg erbauen ließ, weiß man nicht. Historiker schätzen die Entstehungszeit zwischen 1125 und 1245, die Stauferzeit. Wanderer können auf dem Rasenplatz vor der Ruine ihre Decke zum Picknick ausbreiten. Die Einzellage ist logischerweise nach dem einstigen Schloß benannt. Auf Löss und rotem Sandstein wächst eine Vielzahl von Rebsorten, aber auch hier vor allem Riesling. Die Weine zeigen sich dicht mit intensiven Aromen.
> Entdecke die Einzellage via Fünf-Türme-Wanderung: https://rhein-selz-geht-aus.de/unterwegs-in-rhein-selz/fuenf-tuerme-wanderung-zwischen-oppenheim-und-nierstein.html

> Zur Regionalgeschichte von Schwabsburg: https://www.regionalgeschichte.net/rheinhessen/nierstein/kulturdenkmaeler/schwabsburg.html

Bereich: Bereich Nierstein

Großlage: Auflangen

Einzellage: Schloß Schwabsburg

Gemeinde: Nierstein

Gemarkung: Nierstein, Schwabsburg

Rebfläche: 22 Hektar

Meereshöhe: 90-165 m

Exposition: Süd bist West drehend

Weingut Fritz Ekkehard Huff

Hauptstraße 90
55283 Nierstein-Schwabsburg

Weingut Georg Gustav Huff

Woogstraße 1
55283 Nierstein-Schwabsburg

Weingut Lisa Bunn

Mainzer Straße 86
55283 Nierstein

Weingut Schulz

Brochonstr. 16
55278 Weinolsheim

Weingut Seebrich GbR

Schmiedgasse 3-5
55283 Nierstein

Primäre Bodenart

Roter Tonstein Rigosol

mehr erfahren

Besondere Bodenart

Löss/Pararendzina

mehr erfahren

Kontaktinformationen:

Rheinhessenwein e.V.

Otto-Lilienthal-Straße 4

55232 Alzey

Tel: (0049) 6731 9510740
E-Mail: info@rheinhessenwein.de

Kontaktinformationen:

Rheinhessenwein e.V.

Otto-Lilienthal-Straße 4

55232 Alzey

Tel: (0049) 6731 9510740
E-Mail: info@rheinhessenwein.de